Glücklicher Erfolg sichert Gruppensieg vorzeitig

TVL besiegt TV Flieden mit 5:3

Im vorletzten Spiel der Gruppe A der Badminton-Hobbyliga-Osthessen sicherte sich der TV Lauterbach frühzeitig den Gruppensieg. Damit stehen die Lauterbacher als eine von vier Mannschaften für die Halbfinalspiele im Frühjahr 2020 um den Hobbyligameister Osthessen schon fest.

Beide Mannschaften traten im Vergleich zum Hinspiel mit einer leicht veränderten Aufstellung an. Somit war der Ausgang des Spiels von großer Spannung geprägt. Letztendlich drückt der Spielpunkteendstand von 312:319 aus, wie eng die Spiele waren.

Die ersten beiden Herrendoppel des TVL spielten sehr unterschiedlich. Während das Doppel Jeremias Krummeich/Mario Kropf letztendlich knapp mit 21:19, 23:21 den ersten Punkt erzielte, verloren Stefan Lott/Torsten Burkart sehr deutlich mit  14:21, 11:21. Da parallel dazu auch Luisa Faust/Petra Burkart noch deutlicher mit 14:21, 6:21 verloren, lag der TVL nach den Doppelpaarungen mit 1:2 hinten.

Das Mixed Petra Burkart/Leon Hasselbach spielte gut, verlor aber mit 14:21, 11:21 ebenfalls klar. Moritz Eisenträger gestaltete in einem durch Siegeswillen geprägten Spiel mit 21:19, 19:21, 21:18 die Partie wieder offen, und gewann den Punkt zum 2:3.

Das zweite Mixed, Luisa Faust/Stefan Lott, sorgte an diesem Abend aber für die Überraschung. Im ersten Satz noch klar mit 11:21 verloren, drehten sie das Spiel mit 21:13, 21:18 zugunsten Lauterbachs. Mario Kropf hatte in seinem 3. Herreneinzel mit 21:10, 21:10 keine Probleme und brachte den TVL mit 4:3 in Front.

Somit konnte Jeremias Krummeich in das letzte Herreneinzel gehen, mit der Gewissheit, bei seinem Sieg den Gesamtsieg für das Team zu holen. Er gewann mit 21:13, 21:10 recht klar, obwohl er sich im ersten Satz schon leicht an der Schulter verletzte.

Durch diesen knappen 5:3 Sieg ist der TVL nicht mehr von Platz 1 in der Gruppe A zu verdrängen. Am 30. Januar im neuen Jahr wollen die Lauterbacher die bis dahin fast perfekte Runde mit dem Spiel in Petersberg beenden. Vorher nimmt aber ein Großteil der Mannschaft am Jahreseröffnungsturnier des TSV Grebenhain am 12. Januar 2020 in Grebenhain teil. Mit Spannung wird im Februar auf die Entscheidung in Gruppe B geschaut, wer dann der Halbfinalgegner des TV Lauterbach sein wird. Aktuell ist aufgrund der Spannung in Gruppe B noch für Wehrda, Schlitz, Grebenhain und Alsfeld alles möglich. Von Vorteil wird es dann für die Lauterbacher sein, dass sie Heimrecht haben werden.

 

TVL Flieden 20191210

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Es werden keineTracking Cookies verwendet. Sie müssen keine Auswahl treffen, welche Cookies Sie zulassen möchten.