Klarer Sieg gegen BG Fulda

TVL bleibt mit 8:0 Tabellenerster

Im sechsten Spiel der Hobbyliga empfing der TV Lauterbach den Gruppenletzten BG Fulda. Nach dem klaren 8:0 Hinspiel Sieg der Lauterbach galt die Mannschaft um Stefan Lott im Vorfeld als klarer Favorit.

Allerdings fehlten drei Lauterbacher Herren im Vergleich zum Hinspiel und die Mannschaft von BG Fulda war mit fünf neuen Personen in Lauterbach angetreten. Zudem hatte Fulda zuletzt durch einen Sieg gegen Petersberg aufhorchen lassen.

Umso konzentrierter wurden vom TVL die ersten beiden Herrendoppel und das Damendoppel begonnen. Die Herren-Doppelpaarung Jeremias Krummeich/Mario Kropf spielten zum ersten Mal zusammen und gewannen 21:18, 21:13. Stefan Lott/Torsten Burkart siegten ebenfalls mit 21:17, 21:16. Den Punkt zur frühzeitigen 3:0 Führung holten Luisa Faust/Petra Burkart gegen einen überforderten Gegner mit 21:4, 21:7.

Jeremias Krummeich spielte erstmals das 1. Herreneinzel und gewann sehr souverän mit 21:8, 21:14. Auf dem Spielfeld nebenan hatte Mario Kropf im 2. Herreneinzel mit 21:13, 17:21, 21:17 erheblich mehr Widerstand zu überwinden. Dennoch war mit dem 5. Punkt der Sieg schon sicher. Die beiden Mixed-Paarungen Luisa Faust/Torsten Burkart, 22:20, 21:8 und Petra Burkart mit Leon Hasselbach, der erstmals im Hobbyligaeinsatz war, siegten 21:18, 21:12. Große Freude kam im Team der Lauterbacher auf, dass Moritz Eisenträger, der nach seiner schweren Verletzung aus der Vorsaison, wieder erstmals spielte, und souverän mit 21:15, 21:19.

Damit grüßen die Lauterbacher weiterhin von der Tabellenspitze der Gruppe A. Im nächsten Heimspiel gegen Flieden am 10.12.19 kommt es zum vorentscheidenden Spiel um den Gruppensieg.

 

TVL BGFulda 20191119

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Es werden keineTracking Cookies verwendet. Sie müssen keine Auswahl treffen, welche Cookies Sie zulassen möchten.