Unerwarteter Auftaktsieg gegen FT Fulda mit 6:2

Lauterbach schlägt Vorjahresgruppensieger zum Auftakt

Mit dem letztjährigen Gruppensieger FT Fulda hatte der Spielplan für das erste Spiel eine sehr schwere Aufgabenstellung für uns parat. Fulda war mit acht Personen angereist und damit personell sogar noch besser aufgestellt als wir. Letztendlich sorgten aber die nicht zu erwarteten Punktgewinne im 2. Doppel (Torsten Burkart/Mario Kropf) und Petra Burkarts Sieg im Dameneinzel zu einem 6:2 Sieg. Spielführer Stefan Lott, der diesmal nur als Coach fungierte, stellte die Mannschaft optimal auf. Durch den Einsatz von Benjamin Hardt im Einzel und im Mixed war eine offensive Spielaufstellung möglich. Die Herrendoppelpaarungen, Jeremias Krummeich und Johannes Theis, mit 21:16, 21:9 und Torsten Burkart und Mario Kropf, 21:11, 21:11 holten die ersten beiden Punkte. Das Damendoppel Petra Burkart/Luisa Faust musste leider mit 20:22, 13:21 den Punkt zum 2:1 abgeben. Im ersten Herreneinzel spielte Benjamin Hardt auf höchstem Niveau und verlor äußerst knapp mit 20:22, 19:21. Der zwischenzeitliche Ausgleich hielt nur kurz. Petra Burkart spielte souverän und holte mit 21:10, 21:15 den dritten Punkt. Jeremias Krummeich, 21:9, 21:9, und Johannes Theis, 21:14, 21:18, erfüllten die Erwartung als zuverlässige Punktelieferanten. Somit war das abschließende Mixed, in dem Luisa Faust mit Benjamin Hardt spielte, nur noch für die Galerie. Diese wurde aber sehr sicher mit 21:10, 21:14 gewonnen.

Somit freute sich das gesamte Team über den unerwarteten Sieg und einen guten Start in die diesjährige schwere Runde.

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Es werden keineTracking Cookies verwendet. Sie müssen keine Auswahl treffen, welche Cookies Sie zulassen möchten.