Hobbyliga

Nähere Informationen zur Hobbyliga allgemein findet Ihr unter  Hobbyliga Hessen - Ost

 

Neue Hobbyliga-Runde startet im April 2019

Schwere Gruppengegner für Lauterbach

Mit Flieden, FT Fulda, BG Fulda und Petersberg spielen wir in Gruppe A. Die Gruppe B spielt mit Schlitz, Wehrda, Alsfeld, Grebenhain und Treysa. Das wird eine schwere Runde für uns. Zudem muss die Mannschaft um Spielführer Stefan Lott Abgänge durch nachrückende Jugendspieler kompensieren. Mit etwas Glück stoßen aber auch wieder eins, zwei Spieler zur Mannschaft, die aus beruflichen Gründen die letzte Saison nicht einsatzbereit waren.

 

 

3:5 - Spiel um Platz 7-8 geht knapp gegen Grebenhain verloren

Abschluß der Runde 2018/2019 endet mit Niederlage

Mit einer erneuten 3:5 Niederlage beendeten wir die Hobbyliga-Runde. Erneut konnten nur unsere Youngster Jeremias Krummeich und Johannes Theis wie gewohnt für die Punkte sorgen. Leider verletzte sich im letzten Einzel unser Spieler Moritz Eisenträger schwer. Die daraus resultierende Niederlage war somit nur noch reine Nebensache. Wir wünschen Moritz alles Gute und baldige Genesung! (Hobbyliga endet mit zwei Niederlagen)

 

 

3:5 - Spiel um Platz 5-8 geht verdient gegen Alsfeld verloren

Alsfeld war diesmal das stärkere Team

Mit einer Niederlage endete das Spiel umd Platz 5-8 für uns. Im letzten Spiel sorgten unsere Youngster Jeremias Krummeich und Johannes Theis wie gewohnt für die Punkte. Erstmals im Einsatz war Julia Mitze im Mixed mit Torsten Burkart, der nach über 6 Monaten Pause wieder mitspielen konnte.

 

 

4:4 - Unentschieden im letzten Heimspiel gegen Grebenhain

Enger Kampf mit gerechtem Unentschieden

Durch den wichtigen Punkt beendet Lauterbach die Spielrunde mit Platz  3. Letztendlich fehlte nur ein Punkt zu  Platz eins, da FT Fulda im letzten Spiel Wehrda schlug und damit von Rang 3 auf 1 sprang. Somit spielen wir um die Plätze 5-8. Im ersten "Halbfinale" spielen wir zu Hause gegen den BV Alsfeld. (4:4 gegen Grebenhain)

 

 

3:5 - Zweite Niederlage in Folge bei Wehrda/Schenklengsfeld

Wehrda mit starkem neuen Spieler zu stark für Lauterbach

Zweite Niederlage in Folge. Das die letzten Spiele schwer werden würden, war schon im Vorhinein klar. Letztendlich fehlte ein Quentchen Glück zum Punktgewinn.

 

 

3:5 - Erste Niederlage im Auswärtsspiel bei FT Fulda

Mit letztem Aufgebot gegen Fulda reichte nicht zum Punktgewinn

Irgendwann musste es ja passieren. Ohne Spielführer Stefan Lott sprang Petra Burkart als Mannschaftsführerin ein. Das erwartet schwere Spiel ging leider knapp verloren.

 

8:0 im ersten Rückrundenspiel gegen Fulda

Sieg war mit engen Spielen knapper als das Ergebnis ausdrückt

Erneut mit einer umgestellten Mannschaft und zwei Newcomern, die zum ersten Mal zum Einsatz kamen, hat der TV Lauterbach in der Hobbyliga seinen Erfolg fortgeführt. (8:0 im ersten Rückrundenspiel gegen Fulda 2)

 

 

Leistungsgerechtes 4:4 in Grebenhain zum Abschluss der Hinrunde

Damit zur Halbzeit Tabellenführung übernommen

Im letzten Spiel der Hobbyliga Hessen Ost Hinrunde hatte der TV Lauterbach das unerwartete schwere Auswärtspiel in Grebenhain zu überstehen. Am Ende gab es für beide Seiten ein leistungsgerechtes Unentschieden. Damit steht der TVL ungeschlagen am Ende der Hinrunde weiterhin auf Platz eins der Gruppe B. (Mit Unentschieden die Hinrunde ungeschlagen beendet)

 

 

Unerwarteter Erfolg des TV Lauterbach

5:3 Sieg gegen SG Wehrda/Schenklengsfeld

Im 3. Spiel der Hobbyliga Hessen Ost hatte der TV Lauterbach ein weiteres Heimspiel gegen den SV Wehrda/Schenklengsfeld zu besteiten. Noch nie konnte gegen diesen Gegner gewonnen werden. Der Bann konnte gebrochen werden und der TVL steht damit vorübergehen auf Platz eins der Gruppe B. (Unerwarteter Erfolg im 2. Heimspiel)

 

 

Gelungene Heimpremiere des TV Lauterbach

6:2 Erfolg gegen FT 1848 Fulda

Im 2. Spiel der Hobbyliga Hessen Ost hatte der TV Lauterbach sein erstes Heimspiel gegen den FT 1848 Fulda mit 6:2 gewonnen. Damit konnten die Lauterbacher nach zwei Spielen ihre weiße Weste behalten und liegen ungeschlagen auf Platz zwei der Gruppe B. (Gelungene Heimpremiere gegen FT 1848 Fulda)

 

Hobbyliga-Saison 2018/2019 startet im April

Wir spielen in dieser Saison in der neuen Hobbyliga Hessen Ost in zwei Gruppen. In unserer Gruppe spielen wir mit BG Fulda II, FT Fulda, Grebenhain und Wehrda um die Punkte. Das werden wieder anspruchsvolle und spannende Spiele.

 

Hobbyliga 2018/2019 - Spielplan steht fest

Wir starten mit einem Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft des PSV Blau Gelb Fulda im April. Der Termin steht aber noch nicht fest.

 

Die weiteren Spieltage sind: (Heimspieltag immer Dienstag)

 

Wann Heim Gast Ergebnis
April 2018 PSV BG Fulda 2 TV Lauterbach  0:8
Juni 2018 TV Lauterbach FT 1841 Fulda  6:2
August 2018 TV Lauterbach SG Wehrda/Schenklengsfeld  5:3
September 2018 TSV Grebenhain TV Lauterbach  4:4
September 2018 TV Lauterbach PSV BG Fulda 2  8:0
Oktober 2018 FT 1841 Fulda TV Lauterbach  5:3
November 2018 SG Wehrda/Schenk. TV Lauterbach  5:3
Januar 2018 TV Lauterbach TSV Grebenhain  4:4
       
März 2019 TV Lauterbach
BV Alsfeld 3:5
       

 

 

Letztes Spiel in der Hobbyliga geht mit 3:5 gegen Grebenhain verloren - 3. Platz in der Gruppe B zum Abschluss erreicht

Kürzlich fand das letzte Spiel der Saison ( Lauterbach gegen Grebenhain) statt und überraschte in doppelter Hinsicht. Erstmals gewann Grebenhain in Lauterbach und konnte damit, durch die Heimniederlage des BG Fulda gegen Treysa (3:5), B-Gruppensieger in der Badminton Hobbyliga 2017 werden. Mit der Hoffnung auf einen letzten Sieg, gingen die Spieler des TV Lauterbach ins Spiel. Überraschenderweise ging aber Grebenhain nach den ersten drei Doppelpaarungen mit 2:1 in Führung.

 

Das erste Doppel traten Torsten Burkart  und Stefan Lott an und konnten mit je einem 21:15 das Spiel für sich entscheiden. Das zweite Doppel wurde dann von zwei Damen, Petra Burkart und Luisa Faust bestritten. Nach hartem Kampf ging dieses Spiel jedoch mit einem 13:21 und 17:21, an die Grebenhainer. Das Herren Doppel, mit den Nachwuchsspielern Johannes Theis und Jeremias Krummeich, ging jedoch leider, nach drei Sätzen, auch an die Grebenhainer (21:11, 17:21, 12:21).

 

Mit dem ersten Herreneinzel, gespielt von Banjamin Hardt, konnte Lauterbach dann noch mal, mit  21:15 und 21:19, einen Ausgleich auf 2:2 erzielen. Der Ausgleich sollte jedoch nicht lange halten, da sich die Grebenhainer, in einen parallel gespielten Einzel, ihre Führung wieder holten. Dieses laufintensive Einzel, bestritten von Jeremias Krummeich, endete mit einem 21:10, 10:21 und 13:21. Auch mit dem letzten Einzel, gespielt von Petra Burkart, kam es nicht zum erneuten Ausgleich (9:21, 13:21). Somit stand es nun 4:2 für Grebenhain. Die Mixed-Paarung sollte dann die Vorentscheidung bringen, ob es zum Unentschieden für Lauterbach noch reichen sollte oder nicht. Benjamin Hardt und Luisa Faust trafen auf einen extrem starken Gegner, bei dem, nach einem spannenden Spiel über drei Sätze, am Ende nur 2 Punkte den Ausschlag geben sollten. Mit 21:23, 21:19, 19:21 war es das engste Spiel, was aber letztendlich Grebenhain den 5. Punkt und damit den Sieg einbrachte.

 

Im dritten Herreneinzel kämpfte dann Moritz Eisenträger noch um den Ehrenpunkt. Diesen konnte er dann auch, in drei Sätzen (21:11, 17:21, 21:19), für sein Team erzielen. Leicht enttäuscht von dem Ausgang des Abends, gratulierten die Lauterbacher den erfolgreichen Grebenhainern zu ihrem Gewinn, und dem damit erreichten Sieg der Hobbyliga B-Gruppe. 

 

Den Sieg in der A-Gruppe holte sich der TSG Schlitz. Im Jahre 2018 wird die Hobbyliga, mit ein paar Neuerrungen, weiter geführt. Nach dem Rückzug der Mannschaften aus Homberg und Alsfeld, werden aktuell dann nur noch 8 Mannschaften in zwei Gruppen spielen. Deshalb plant Lauterbach mit Alsfeld eine Spielgemeinschaft zu bilden. Die genauen Einzelheiten werden beim Eröffnungsturnier,  am 14. Januar 2018 in Grebenhain, allen Mannschaften bekanntgegeben. Neu ist auch, dass die Hobbyliga unter dem Dach des HBV (Hessischer Badmintonverband) in vier Ligen, Nord, Süd, Ost, West starten wird. Die alte Hobbyliga Osthessen wird dann also Hobbyliga Ost heißen. 

 

Alle Beteiligten freuen sich nun auf die neuen Wettkämpfe, die ab April 2018 starten werden und im März 2019 mit einem Endturnier, der acht besten Mannschaften aus den vier Ligen, einen Hobbyligameister Hessen ausspielen werden. Man darf gespannt sein, in wie weit unsere heimischen Vereine hierbei mitspielen werden.