Mitgliedsbutton

Beginn einer neuer Ära in der Geschichte des Turnvereins mit Übergabe der Adolf-Spieß-Turnhalle an die Stadt durch: 

    Notarieller Vertrag vom 23.06.2016

 

Der Turnverein Lauterbach von 1862 e.V. hat seit der finanziellen Entbindung von der Adolf-Spieß-Turnhalle mit seinem Beitragsvolumen erstmalig seit Jahrzehnten wieder mehr Möglichkeiten, sich um den Kern seiner Aufgabe zu kümmern, nämlich den Sport in all seinen Facetten zu fördern. Da geht es zuallererst um die Kinder und Jugendlichen, die mit Spiel und Spaß in die wunderbare Welt des kulturellen Sports herangezogen werden sollen. Sport kennt keine Grenzen und soziale Unterschiede. Im Spiel und Kampf zählt nur die eigene Leistung und der Respekt vor den Konkurrenten. Aus den Kindern und Jugendlichen bilden sich die Erwachsenen mit ihren Fähigkeiten und werden zu Leistungsträgern für den Verein und die Gesellschaft. Es zählen immer mehr die Leistungsziele mit Bestleistungen, was mit Urkunden und Anerkennungen belohnt wird. Man steht sozusagen im Rampenlicht der Gesellschaft. Mit den Jahren aber gehört man schließlich zur 50Plus-Generation und nach dem Höhepunkt der Leistungen treten immer mehr gesunderhaltende Aspekte in den Vordergrund. Man will oder muß weiter trainieren, um den Abbau der körperlichen Kräfte möglichst lange aufzuhalten. So übt man sich schließlich in seiner Lieblingssportart regelmäßig aber mäßigen Grades weiter, so daß die sportlichen Übungen immer noch viel Spaß bereiten und der Gesundheit nützen. Es bilden sich vier Schwerpunkte zur Beachtung von Fitness und Gesundheit heraus, nämlich Mobilisation, Ausdauer, Koordination und Entspannung. Bis ins höchste Lebensalter kann und sollte man diese Schwerpunkte beachten und trainieren, um das Herz-Kreislauf-System und das Muskel-Skelett-System stabil und gesund zu erhalten.

 

Mit dem Jahr 2015 begann eine neue Zeitenrechnung des Turnvereins Lauterbach. Am 28.Februar 2015 wurde offiziell die Adolf-Spieß-Turnhalle mittels Rückgabe des Nießbrauchsrechts an die Stadt Lauterbach übergeben. Damit verfügt die Stadt Lauterbach über die Nutzung der Adolf-Spieß-Turnhalle, muß aber auch alle Kosten tragen und der TVL hat wieder Zeit und Geld bekommen, um sich seiner eigentlichen Aufgabe zu widmen, nämlich dem Vereinssport mit all seinen Möglichkeiten.

Bild    Im Jahr 2010    Blockhütte 2015

 

Heinrich Listmann hatte sich schon im Jahre 2009 der Hüttenrenovierung mit Zustimmung des Vorstandes bemächtigt und in ungewöhnlichem selbstlosen Einsatz die Rettung der Vereinshütte in Angriff genommen. So wie wir Heinrich aus den früheren Jahren als Abteilungsleiter der Leichtathletik kennen, hat er auch dieses Mal wieder "Nägeln mit Köpfen" gemacht und sein Lebenswerk für den Turnverein mit seiner Leichtathletik-Abteilung kann sich sehen lassen und ist beispiellos. Rechtzeitig mit der Abgabe der Adolf-Spieß-Turnhalle an die Stadt hat der Verein nun wieder eine schöne Vereinshütte mit Erinnerung an die Gründerjahre und Hoch-Zeit des Turnvereinslebens. Ohne Heinrich Listmann wäre die Vereinshütte nicht mehr gerettet worden und Heinrich kann sich nun 2016 in seinem 80.Lebensjahr mit Genugtuung und Stolz seinen Lebensleistungen erinnern und der Turnverein schuldet ihm unermeßlichen Dank.

 

Die schön renovierte Blockhütte wurde im Jahr 2016 schon mehrmals für Beiratssitzungen benutzt und auch die Jahreshauptversammlung 2016 wurde in ihr abgehalten.  Der Zukunft des Turnvereins mit seiner Leichtathletikabteilung, der Kinderleichtathletik, des Kinderturnens, der Gymnastikabteilungen für jung und alt, Frauen und Männer, sowie den übrigen Abteilungen, stehen hoffnungsvolle Zeiten bevor, denn die finanziellen Grundlagen sind gut und in der schönen Vereinshütte lassen sich gemütliche Stunden verbringen und Erinnerungen austauschen.

 

Einladung

Hart geschuftet

Spendenaufruf

Versicherung 2015

Jahresbilanz 2015

Protokoll 2015 in 2016

Hainigfest 2016

 

Protokoll 2016 in 2017

 

Neuer Vorstand 2017